Vom Funkenflug, früher

Am besten ausgesehen hast du vermutlich vor rund zehn Jahren. Du magst, was du morgens im Spiegel siehst, aber von Tag zu Tag wirst du der Frau unähnlicher werden, für die du dich hältst. Dir fehlt nichts, weil dein Glück dir ja reicht. Aber du wurdest häufiger geliebt als du geliebt werden wirst: Vielleicht wirst du nie mehr jemanden zum ersten Mal küssen.

Du liebst deinen Sohn. Als ihr heute nebeneinander am Esstisch saßt, machte er Hausaufgaben und du schriebst einen Aufsatz, und ab und zu saht ihr euch an wie Verschwörer. Noch erzählt er dir seine Träume. Doch in zwei, vielleicht drei Jahren ist das vorbei. Du wünscht dir so, dass er immer jemanden hat zum Träume teilen. Aber das bist dann nicht du.

Du hast Erfolg. Du liebst, was du tust, und du scheinst es zu können. Mehr wird es vielleicht, mehr Aufmerksamkeit, vielleicht noch mehr Geld. Aber viel Neues wirst du vielleicht nicht mehr lernen.

Mag sein, die Welt wird sehr langsam immer leiser für dich. Mag sein, du wirst es nicht merken. Vielleicht gibt es noch Behaglichkeit, bestimmt Bücher und Wein, aber Funken wirst du nie mehr schlagen.

2 Gedanken zu „Vom Funkenflug, früher

  1. Bange machen gilt nicht!
    Sie dürfen ruhig etwas zuversichtlicher sein! Meine Frau und ich genießen den 2.Frühling (ich weiß es klingt wie ein Klischee) ohne unseren Sohn. Wir haben seit unser Sohn im Ausland studiert die Zeit unseres Lebens. Freuen Sie sich drauf – es gibt ein Leben jenseits der 45! Meine Frau ist fitter und attraktiver als je zuvor – mit 48! Sie war als Mutter eines Sohnes eher leicht dicklich und hat sich dann als unser Sohn weg war, wieder Zeit für den Sport genommen! Ich sage Ihr immer: You look younger than ever!
    Für mich ist es wirklich so! Wir haben die beste Zeit ever!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken